Schädlingsbekämpfung - So gehen Schädlingsbekämpfer vor!

Schädlingsbekämpfung - So gehen Schädlingsbekämpfer vor!

12 Januar 2021
 Kategorien: Schädlingsbekämpfung, Blog


Die Rattenbekämpfung ist nur eine der vielen Aufgaben eines Schädlingsbekämpfers. Mittlerweile gibt es nämlich über 1.000 Schädlingsarten, die alle eine andere Bekämpfungsmethode benötigen. Ein Schädlingsbekämpfer arbeitet nicht nur in privaten Haushalten, sondern auch im Gewerbe und in öffentlichen Anlagen.


Was sind die wichtigsten Aufgaben eines Schädlingsbekämpfers?


Welche zu den wichtigsten Aufgaben von Bekämpfern von Schädlingen gehört, ist sehr oft saisonal bedingt. Gerade im Sommer werden diese Firmen oft gerufen, um Wespen oder Ameisen umzusiedeln. Im Sommer haben diese Tiere nämlich „Hochsaison“ und bauen ihre Nester oftmals dort, wo man sie als Hausbesitzer nicht unbedingt haben möchte. Im Herbst und Winter sind es eher die Ratten und Mäuse, die Gebäude und Keller besiedeln und dort bekämpft werden müssen, bevor sie sich vermehren. Auch die Schimmelbeseitigung gehört zu den Aufgaben eines Bekämpfers für Schädlinge. Ein besonderer Fall sind die Bettwanzen, die vorwiegend im Frühjahr bekämpft werden müssen. Oftmals werden diese über den Urlaubskoffer „eingeschleppt“ und nisten sich dann in den Privathaushalten und deren Betten ein. Das ist natürlich nicht nur beängstigend, sondern auch unhygienisch. Gerade Bettwanzen können nämlich auch Krankheiten übertragen, die für die Menschen gefährlich werden könnten.


So findet man Schädlings Bekämpfer in seiner Nähe


Entdeckt man selbst auch Schädlinge in seinen eigenen vier Wänden, sollte man schleunigst den Schädlings Bekämpfer rufen. Zwar gibt es auch Menschen, die wissen wie man bestimmte Schädlingsarten beseitigt, allerdings sollte man bedenken, dass sich Tiere auch vermehren können und nur weil man eine Maus gefangen hat, bedeutet das nicht, dass alle Schädlinge beseitigt sind. Ein Schädlings Bekämpfer weiß sofort was zu tun ist, welche Mittel er einsetzen und in welchem Raum man mit welchen Mitteln arbeiten kann. Im Keller kann man natürlich andere Mittel einsetzen, als im Schlafzimmer. Trotzdem versuchen Schädlings Bekämpfer so schadstoffarm wie möglich zu arbeiten.


Möchte man einen Schädlingbekämpfer in seiner Nähe finden, sollte man das Internet zur Hilfe nehmen. Dort gibt man einfach nur Schädlingsbekämpfer in die Suchleiste ein und schon bekommt man Unternehmen in seiner Nähe angezeigt. Natürlich kann man sich auch erst einmal einen Kostenvoranschlag einholen, sodass man schon einmal weiß, mit welchen Kosten man rechnen kann. In der Regel macht sich der Kammerjäger sowieso erst einmal ein Bild von der Gesamtsituation, um besser einschätzen zu können, welche Mittel er einsetzen kann. Alle eingesetzten Hilfsmittel werden dem Kunden aufgelistet, sodass auch dieser genau Bescheid weiß. Eine Schädlingsbekämpfung ist in der Regel in wenigen Tagen erledigt. Muss nur ein Wespennest umgesiedelt werden, nimmt dies natürlich weniger Zeit in Anspruch, als wenn ein Keller voller Ratten bekämpft werden muss.